Geschichte Schützenverein Kamen


Das Bürger-Schützen-Corps 1820 – 1871

Die alte Kamener Schützengilde war 1806 untergegangen. Nachdem Napoleon besiegt war, greift man die alten Schützentraditionen vielerorts wieder auf. Auch die Behörden fördern diese Bestrebungen. So unterstützt der Oberpräsident der preußischen Provinz Westfalen, Vincke, in einem Erlaß über den Gebrauch der Gewehre bei Scheiben- und Vogelschießen vom 27. August 1816 die Wiederbelebung des alten Brauchtums ausdrücklich und fordert sogar seine untergebenen Behörden auf, die Schützenkönige namhaft zu machen.


 

Komplette Chronik
Download

Regimentslied
Download

Mitglied werden